Gartenprojekt - nicht immer nur Mais!

Bei unserem letzten Besuch in Malawi war endlich unsere Mauer fertig. Nun können umherlaufende Ziegen, Hühner und Kühe nicht mehr alle Pflanzen fressen und wir haben die Idee, einen Nutz- und Lehrgarten anzulegen in Angriff genommen. Die Regenzeit war gerade vorbei und so haben wir landesüblich erst einmal verschiedene Gemüse angesät: Karotten, Okra, Kohl, Bohnen, Zwiebeln, Raps, Tomaten...

Alles ist viel besser gewachsen, als wir gehofft hatten. Jetzt haben wir schon eine erste Ernte und konnten lebenswichtige Vitamine an Bedürftige Patienten aus unserem Projekt verteilen.

Als nächstes stehen Anbaualternativen zu Mais auf dem Projektplan: Hirse, Soja... um durch Wechselwirtschaft eine biologische Bodenverbesserung zu erzielen und zu zeigen. Wir halten Euch auf dem Laufenden!  

Unsere Mitarbeiter Sakina und Fedric verteilen eine Senfart, die wie Kohl zubereitet wird an Menschen aus unserem Projekt: Afiness, Patuma und Ellen freuen sich, dass der Speiseplan in den nächsten Tagen abwechslungsreicher aussieht.