Bildungsprojekte

Bildung ist der Schlüssel! Egal ob es um Gesungsheitsfragen, Familienplanung, Armut oder andere Themen geht, bildungsferne Familien sind immer am härtesten betroffen. Daher haben wir in den letzten Jahren auch immer wieder Initiativen zur Verbesserung der Bildung in Chenyama unternommen: 

Viele Menschen in Malawi sind Analphabeten, vor allem Frauen wurde der Schulbesuch vor Einführung der allgemeinen Schulpflicht oft verwehrt. Unsere Mitarbeiter in Malawi haben daher 2015 eine kleine Abendklasse gegründet, damit die betroffenen Frauen lesen, schreiben und rechnen lernen können. Material gab es anfangs nicht, der Verein hilft seit 2016. Wir haben Tafeln, Papier und Stifte besorgt und mittlerweile mehrere Lehrer fest eingestellt. Der Besuch dieser Evening-Schools ist sehr beliebt, so dass wir auch Aufbauklassen etabliert haben. Die Frauen haben so auch Englisch gelernt, die malawische Amtssprache, und einige konnten bereits  einen staatlichen Schulabschluss nachholen. 

Die Frauen sind hochmotiviert ................................... auch wenn manchmal nur ein schattenspendender Baum als Klassen"zimmer" zur Verfügung steht.

Seit 2020 ist die Kachere Primary School in Betrieb. Bei den Abendklassen fiel uns auf, dass in einem abglegeren Teil des Dorfes besonders viele Frauen lernten. Es stellte sich heraus, dass auch die dortigen Kinder nicht zur Schule gingen, weil die nächste Grundschule mehrere Kilometer entfernt war. Somit haben wir als Verein mit Fördergeldern des BMZ und der Stiftung Nord-/Süd Brücken eine Grundschule errichtet. Die laufenden Kosten werden vom malawischen Bildungsministerium getragen. Endlich könnnen XXX Kinder hier zur Schule gehen. 

b87deff8-dac4-40dc-a0da-7c6eb73d67ae[336
bmz-logo_4c.jpg
logo_hoch_snsb_rgb.jpg